Wolfgang Jakobi - Alcatel 20.12g, Verbindung mit PC


Beschriebene Konfiguration

An Hardware wird verwendet:

Auf dem PC läuft

Telefonprovider und Tarif

Zu empfehlende Transmissionssoftware

An die Software müssen folgende Anforderungen gestellt werden:

Die Telefonsoftware sollte den Verbindungsversuch vom PC aus sofort erkennen, d.h. auf dem Telefon ist die nötige Verbindungssoftware werksseitig bereits installiert und die nötigen Settings sind erfolgt. Diesem Anspruch genügen nicht der Alcatel Androidmanager und auch nicht das ONE TOUCH Center. Beim Android Manager muß man das Gegenstück auf dem Handy installieren. Beim ONE TOUCH Center muß man lt. dem dort angezeigten Hilfefenster das Handy in einen USB debug modus, was immer das sein soll, umstellen, die Pfadangabe wo das geschehen soll ist aber ungenau (MENU->EINSTELLUNGEN->ANWENDUNGEN [diese Option gibt es nicht]), also lässt sich das Handy mit dem mitgelieferten USB-Kabel nicht mit dem PC verbinden. Ein gemeinsamer WLAN-Punkt steht nicht überall zur Verfügung, außerdem könnte man bei Verbindung über WLAN nicht von der Möglichkeit profitieren, für den PC eine Internetzugang über das Handy herzustellen.

Mit Alcatel PC Suite 7.0.56 gibt es solche Probleme nicht. Sobald das Telefon über das mitgelieferte USB-Kabel, es wird als Ladekabel verwendet, an den PC angeschlossen ist, wird es sowieso vom PC als externes Speichermedium erkannt. Das Telefon bietet den Dialog USB Konfiguration mit den Optionen

Für die Verbindung mit Alcatel PC Suite muß die letzte Option "COM-Port" gewählt werden, ist PC Suite offen, so zeigt das Programm sofort nach Ausführung dieses Schrittes an, daß die Verbindung zum Telefon hergestellt ist.

Kontakte aus Outlook 2013 mit dem Telefon synchronisieren

Die PC Suite in der neuesten Version 7.0.56 erkennt die PIM des Outlook 2013 nicht, sondern nur die MICROSOFT Contacts.

Damit bleibt zur Synchronisation der Telefondaten mit den Outlookdaten nur übrig, auf die Importmöglichkeiten der PC Suite zurückzugreifen. Importiert werden können Dateien im Format *.vcf, also als Karte und *.csv, allerdings werden Dateien die in diesen Formaten aus Outlook exportiert werden, von der PC Suite als fehlerhaft angesehen und daher nicht importiert. Das hat mit der Feldbeschreibung der in der Datei als Vorspann

Alcatel PC Suite kann die Telefondaten auch als *.csv exportieren, ein solcher File hat dieses Format:

Version:1.0.0; Category:PB; FieldList:(N|TPC|THV|TWV|TPF|G|EP|B);

Name,Mobil,Tel. (privat),Tel. (gesch.),Fax,Firma,E-mail,Geburtstag

"ADAC StauAnsage,,,,",2211,,,,",,",,

"ADAC Travel,,,,",2525,,,,",,",,

"ADAC Verkehr,,,,",2526,,,,",,",,

"Auslandsauskunft,,,,",11834,,,,",,",,

Die von Outlook exportierte *.csv Datei sieht hingegen so aus:

"Anrede","Vorname","Weitere Vornamen","Nachname","Suffix","Firma","Abteilung","Position","Straße geschäftlich","Straße geschäftlich 2","Straße geschäftlich 3","Ort geschäftlich","Region geschäftlich","Postleitzahl geschäftlich","Land/Region geschäftlich","Straße privat","Straße privat 2","Straße privat 3","Ort privat","Bundesland/Kanton privat","Postleitzahl privat","Land/Region privat","Weitere Straße","Weitere Straße 2","Weitere Straße 3","Weiterer Ort","Weiteres/r Bundesland/Kanton","Weitere Postleitzahl","Weiteres/e Land/Region","Telefon Assistent","Fax geschäftlich","Telefon geschäftlich","Telefon geschäftlich 2","Rückmeldung","Autotelefon","Telefon Firma","Fax privat","Telefon (privat)","Telefon (privat 2)","ISDN","Mobiltelefon","Weiteres Fax","Weiteres Telefon","Pager","Haupttelefon","Mobiltelefon 2","Telefon für Hörbehinderte","Telex","Abrechnungsinformation","Assistent(in)","Benutzer 1","Benutzer 2","Benutzer 3","Benutzer 4","Beruf","Büro","E-Mail-Adresse","E-Mail-Typ","E-Mail: Angezeigter Name","E-Mail 2: Adresse","E-Mail 2: Typ","E-Mail 2: Angezeigter Name","E-Mail 3: Adresse","E-Mail 3: Typ","E-Mail 3: Angezeigter Name","Empfohlen von","Geburtstag","Geschlecht","Hobby","Initialen","Internet Frei/Gebucht","Jahrestag","Kategorien","Kinder","Konto","Name des/r Vorgesetzten","Notizen","Organisationsnr.","Ort","Partner","Postfach geschäftlich","Postfach privat","Priorität","Privat","Reisekilometer","Sozialversicherungsnr.","Sprache","Stichwörter","Vertraulichkeit","Verzeichnisserver","Webseite","Weiteres Postfach"

,,,"Dammrealschule Heilbronn",,,,,"Dammstraße 14",,,"Heilbronn","","74076","Deutschland",,,,,,,,,,,,,,,,"+49 (7131) 563459","+49 (7131) 562440",,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,"info@drs-hn.de","SMTP","Dammrealschule Heilbronn (info@drs-hn.de)",,,,,,,,"0.0.00","Keine Angabe",,,,"0.0.00",,,,,,,,,,,"Niedrig",,,,,,"Normal"

Hier fehlt also die erste Zeile mit der Dateibeschreibung, außerdem sind Felder dabei, die es im Telefon nicht gibt, z. B. gleich das allererste Feld "Anrede", ferner werden Felder mit gleichen Dateninhalten unterschiedlich bezeichnet, z. B. "Vorname", "Nachname", im Telefon ist dieses Feld zusammengefasst zu "Name"

Mit den Standardexportfeatures von Outlook 2013 kommt man also nicht weiter, damit kann kein für Alcatel PC SUITE lesbarer File erzeugt werden. Für dieses Problem gibt es zwei Lösungsansätze:

Eigene PIM für Outlook 2013

Eine sehr aufwändige Lösung. Die PIM muß als DLL geschrieben werden, die die notwendigen Routinen exportiert, die Frage ist, welche Routinen, mit welchen Parameter und welchen Fähigkeiten

Kontakte aus Outlook 2013 in das Telefon einlesen

Man exportiert die Outlook Kontakte in eine *.CSV. Die kann man in der PC Suite auf dem Handy importieren, indem man in dem Fenster Kontakte die Kontakt-Datei des Handy rechtsklickt und in dem lokalen Menu das sich dann öffnet, die Option "Aus Datei importieren". Zum Export der Outlook-Kontakte kann man diese VBA-Programm. Die Datei muß man auspacken, dann in Outlook im Reiter "Entwicklertools" Visual Basic aufrufen und dort das Modul "Alcatel.bas" importieren. Das macht man indem man den Ordner "Module" rechtsklickt und dort die Option "Datei importieren" ausführt. Ebenso muß man in den Ordner "Formulare" die Dateien "UserForm1.frm" und "UserForm2.frm".

Ebenfalls im Reiter "Entwicklertools" muß man unter der Option "Makrosicherh." die Ausführung von Makros zulassen das geschieht unter der Option "Makroeinstellungen" hier ist defaultmäßig eingestellt "Alle Makros ohne Benachrichtigung deaktivieren" eingestellt werden muß aber die Option "Alle Makros aktivieren (nicht empfohlen, weil potenzieller gefährlicher Code ausgeführt werden kann)", trotzdem aktivieren wir alle Makros. Das Makro mit dem man in einen *.CSV exportieren kann heißt "Contacts2alcatel", und kann von Outlook aus im Reiter "Entwicklertools" mit "Makros" ausgeführt werden.

Made with Cascading Style Sheets